Molli´s Wochenrückblick 28. KW 2017

Momentan ist bei uns das Grillfieber ausgebrochen. Wir waren Samstag bei Gixx  Grill & BBQ und haben uns dort sehr anfixen lassen. Es war echt interessant und jetzt kommt mehr Gemüse und Obst auf den Grill. Hier könnt ihr mehr lesen.

Bei Mensch Otto habe ich der Weltklasse-Triathletin Sonja Tajsich zugehört. Unglaublich was die Frau für sportliche Leistungen bringt und darüber redet, als würde sie einen Spaziergang machen. Sehr sympathisch, lachte viel und ich glaube als Coach kann sie einen sehr gut motivieren. Mir selbst ging es am Radio schon so, das ich überlegte wann ich denn mal wieder die Laufschuhe anziehen könnte…

Gelesen habe ich „Willige Opfer“ von Harry Hold. Ob mir das gefallen hat könnt ihr hier nachlesen.

Meinen Bändchen-Pullover habe ich weitergestrickt und an meinem Sweet cloud von Drops Design habe ich auch weiter gearbeitet. Leider habe ich im Urlaub irgendwo einen Fehler gemacht, hier ein vollständiger Bericht über das Desaster.

Meine Schwiegermutter ist am Mittwoch 80 Jahre alt geworden. Ich habe ja schon von unserem Familienhaus geschrieben und in unserem Hausflur haben wir eine Schiefertafel hängen, wo Informationen der Wohnungsgesellschaft stehen…..sollen….. 🙂 Wir nutzen sie, um FC Köln Ergebnisse zu verkünden (habe ich schon einmal erwähnt, dass wir glühende FC Fans sind? Muss ich bei Gelegenheit mal nachholen) oder um Geburtstagskindern zu gratulieren. Jeder im Haus erfreut sich an dieser Tafel und es werden zu WM- oder EM-Zeiten auch Fußballtipps abgegeben. Macht viel Spaß und die Kreide liegt für jeden bereit, der etwas mitteilen möchte. Ach so….wenn es Infos von der Wohnungsgesellschaft gibt kleben wir sie einfach neben die Tafel… 🙂

Schiefertafel

Glückwunschtafel für die Schwiegermutter

Am Freitag hatten wir Betriebsausflug. Es ging zuerst nach Odenthal in das Hotel-Restaurant Wißkirchen zum Frühstück. Danach durften wir alle unter Anleitung von Herrn Wißkirchen Trecker fahren. Das war natürlich ein großer Spaß!!

Treckerfahrt

ich finde der steht mir gut….

Treckerfahrt

ein Mordsgaudi

Anschließend ging es mit dem Planwagen zur Straußenfarm Emminghausen in Wermelskirchen. Dort durften wir sogar ein kleines Straußenbaby bewundern was Donnerstag erst geschlüpft war.

 


Der Planwagen brachte uns anschließend nach Altenberg wo wir eine kleine Führung mit Besichtigung des Altenberger Doms hatten.

Altenberger Dom

Altenberger Dom

Planwagenfahrt

perfekter Service und immer genug zu Trinken

Alles in allem war es ein toller Tag, die Organisatoren haben an alles gedacht und sogar der Wettergott hat mitgespielt und es erst am späten Nachmittag regnen lassen.
Einen richtig coolen Rucksack habe ich mir gekauft (ich habe ja so wenig Rucksäcke…*gg)

Letzte Woche hatte ich in einer Facebook Gruppe gelesen, das die Firma Engelhorn diesen absolut tollen Rucksack der Firma Burton im Angebot hat. Da musste ich sofort zuschlagen und ich bin begeistert. Der Rucksack ist viel größer als ich ihn mir vorgestellt habe und sieht so cool aus mit dem Muster….Ich bin verliebt… 🙂

Burton Rucksack

jetzt schon mein Lieblingsrucksack

Der Rucksack hat so viele Fächer, ich entdecke immer wieder neue. Im Innenraum kann ein Laptop untergebracht werden, es befinden sich insgesamt zwei Fächer dort. An den Seiten sind außen zwei sehr tiefe Seitentaschen, vorne ein großes Reißverschlussfach. Der Rucksack wird auch mit einem Reißverschluss rundherum verschlossen. Seitlich befindet sich auch noch ein Reißverschluss, wenn man den öffnet, kann man ganz einfach an das Innenfach und z.B. das Laptop herausnehmen. Ich würde allerdings hier keine Wertsachen deponieren, man sollte es den Langfingern ja so schwer wie möglich machen…. Zwischen den beiden Riemen könnte man noch eine Jacke aufbewahren.

Rucksack

Burton Rucksack von allen Seiten

 

Und nun wünsche ich euch ein schönes Wochenende und eine schöne Woche. Bis zum nächsten Mal bei mollistricktundradelt