Molli´s Wochenrückblick 38. KW 2017

Der erste Arbeitstag nach dem Urlaub….reden wir nicht drüber….. Obwohl ich als Frühaufsteherin im Urlaub immer kurz nach 6 Uhr morgens wach war, fand ich den Wecker um 05.30 Uhr am Montagmorgen sehr ätzend. Aber was soll´s…der nächste Urlaub will verdient werden. Geht es euch auch so, vor dem Urlaub habe ich mich darauf gefreut so viel Zeit zu haben, aber irgendwie habe ich doch nicht das geschafft was ich schaffen wollte. Jetzt ist wieder Alltag und es muss alles in den wenigen Freizeitstunden erledigt werden…

Mittwoch hatte ich dann zum Glück meinen Teilzeittag und somit war die erste Wochen nicht sofort eine 5-Tage-Woche. Gottseidank!! Und wenn ich Glück habe, dann arbeite ich ab dem nächsten Jahr nur noch 4 Tage in der Woche. Da freue ich mich richtig drauf, einen ganzen Tag mehr Freizeit….was für ein Luxus!!!

Ich hatte auf der 1Live Seite die Hörspiel Trilogie von Lars Stiegsson gefunden, die konnte für eine gewisse Zeit kostenlos heruntergeladen werden. Eine Folge habe ich komplett gehört, aber dann habe ich mich dazu entschlossen, mir bei Audible das Hörbuch zu kaufen. Beim Hörspiel ging mir das alles zu schnell und ich kam überhaupt nicht mehr mit. Da finde ich das Hörbuch schon wesentlich besser.

Eine Socke für meinen Göttergatten habe ich am Donnerstag abgenadelt, hier könnt ihr davon lesen.

Am Donnerstag habe ich mich mit meiner Freundin Barbara im Wonder Waffel am Hohenstaufenring in Köln getroffen. Was war das wieder lecker!! Wobei ich leider auch  sagen muss, die gepolsterten Stühle sind sehr versaut und unansehnlich und auch den Tisch mussten wir wechseln, weil er total verklebt war. Der nächste Besuch wird in einer anderen Wonder Waffel Filiale stattfinden, die Waffeln waren zwar wieder sehr lecker, aber für mich muss das Gesamtbild passen. 

Waffel mit Ananas, Erdbeeren und Mango und einer Kugel Vanilleeis


Letzte Woche hatte ich euch berichtet, das ich nun endlich meinen neuen Nagellack With the Band“ von Essie ausprobiert habe. Hier nun das Ergebnis nach sage und schreibe FÜNF Tagen:

Essie

Essie Nagellack „With the Band“

Ich finde das grandios, zumal ich meine ganz normale Hausarbeit gemacht habe. Freitag habe ich ihn dann entfernt, damit ich eine neue Farbe auftragen konnte und es nicht langweilig wird. 

Am Samstag haben wir das tolle Wetter genutzt, und eine kleine Radtour gemacht. Es ging Richtung Glessener Höhe, ein Besuch auf dem Hallerhof in Bergheim-Oberaußem war auf dem Rückweg Pflicht…nicht nur wegen dem leckeren Flammkuchen, auch gibt es dort tolle Kürbisse. Man schmeißt einen Euro in die Box und sucht sich einfach einen schönen Kürbis aus….fertig!! 👍 

Übrigens könnt ihr hier in der Vorweihnachtszeit hervorragend Gans essen. Leider muss man sehr früh reservieren, ein Geheimtipp ist es leider nicht mehr.  

Hallerhof Kürbisse

Flammkuchen mit Zwiebel und Speck

Leider hat mich am Wochenende dann eine Erkältung erwischt, den Vorgarten konnte ich Sonntag vormittag noch wunderschön herbstlich gestalten (Bilder folgen), aber dann war der Husten doch so heftig das ich jetzt eine kleine Auszeit nehmen muss.

Euch allen eine schöne Woche und bleibt gesund.

Zweite Erfahrung mit Essie Nagellack

Von Essie war ich ja mächtig enttäuscht, hier könnt ihr lesen warum. Nachdem die Dame von Essie sich am Telefon jedoch unglaublich freundlich meines Problems angenommen hat und ich mich in der Tat sehr ernst genommen gefühlt hatte, wollte ich der Marke einfach noch eine Chance geben. Gekauft habe ich den Essie Winning Streak aus der Wild Nudes Limited Edition. Im Einkaufskorb landete noch der Essie All in One Unter- und Überlack und dann konnte mit der Lackiererei begonnen werden. Das Auftragen ging sehr gut, ohne Streifen, ohne Tropfen. Der Pinsel ist perfekt um den Lack ordentlich aufzutragen und die Farbe finde ich ausgesprochen schön. Und der All in One hat zum Schluss noch einen wunderschönen Glanz auf die Nägel gebracht.  Nun bin ich auf die Haltbarkeit gespa

 

Nachtrag: Nach vier Tagen sehen meine Nägel immer noch toll aus (Bilder sind leider nicht perfekt geworden) , ich habe ganz normale Hausarbeit ohne Handschuhe gemacht. Der Mittelfingernagel ist etwas abgesplittert, das finde ich nach vier Tagen überhaupt nicht tragisch. Zumal es eh Zeit für eine andere Farbe wurde… :-

 

Fazit: nach anfänglichen Schwierigkeiten bin ich nun restlos von Essie begeistert und es werden noch einige andere Farben in mein Badezimmer einziehen.

 

Molli´s Wochenrückblick 33. KW 2017

Ich stricke fleißig an meinen Socken für den Sockenstrick-KAL, die Socken für meinen Göttergatten sind von der Nadel gehüpft, meine eigenen Socken wachsen langsam aber sicher.

Sockenwolle Debbie Bliss

Debbie Bliss Rialto Luxury Sock

 

Socken für den Gatten

Happysockenaus Wollresten für meinen Göttergatten

Mit der wunderschönen Wolle Yak Mix fine von Wool of fame habe ich das Tuch „Pistazie und Zimtapfel“ von Christa Brenner angenadelt. Die Wolle lässt sich traumhaft verstricken, jedoch hatte ich einige Probleme mit der Anleitung. Dies lag jedoch daran, das ich einfach zu viel nachgedacht habe. Als ich bei meinem Mittwoch-Stricktreff war und wir gemeinsam überlegt haben, erklärte sich alles wie von selbst. Manchmal muss man einfach nur machen… der Rest beantwortet sich dann von alleine.

Letzte Woche habe ich das Buch von Karin Lindberg „Der Maskenball: Prescott Sisters 1“ gelesen. Es handelt sich um eine schöne Liebesgeschichte, zwar sehr vorhersehbar, aber momentan war das genau die richtige Lektüre für mich. Ich konnte in eine andere Welt eintauchen in der Reichtum und schöne Menschen die Hauptrolle spielen und alles wunderbar unrealistisch ist. Nichts Anspruchsvolles, genau das richtige Buch, wenn es einem selbst nicht gut geht und man einfach „untertauchen“ möchte. Ich werde auch noch die anderen Bücher aus dieser Serie lesen, denn neugierig wie es mit den Töchtern Prescott, deren Grandma und die ganzen Irrungen und Wirrungen der Liebe weitergeht, bin ich schon. Ist halt wie mit einer Fernsehserie die man eigentlich doof findet, aber trotzdem will man wissen, wie es weiter geht… 🙂

Von Essie war ich ja mächtig enttäuscht, hier könnt ihr lesen warum hier könnt ihr lesen warum ich jetzt absolut zufrieden und begeistert bin.

 

Am Wochenende war Wollfestival, eigentlich wollte ich hingehen, jedoch bin ich momentan etwas angeschlagen und ertrage keine Menschenmassen. Sehr schade, aber es hat hoffentlich nicht zum letzten Mal in Köln stattgefunden. Somit werde ich im nächsten Jahr dabei sein.

Kennt ihr Lovelybooks? Dort werden ganz viele Bücher vorgestellt, man kann sich für Leserunden bewerben und Bücher rezensieren. Durch Zufall gelang ich auf diese Seite und habe mich sofort registriert. Das Glück war dann auch auf meiner Seite und ich habe das E-Book  Tote Tunte von Jutta Profijt gewonnen. Heute werde ich anfangen zu lesen und euch dann darüber berichten. Übrigen habe ich auf meiner Startseite eine Verlinkung zu Lovelybooks hinzugefügt, dort könnt ihr auch meine übrigen Rezensionen lesen.

Freitag gab es mal wieder einen Salat vom Salatkind. Ich hatte mit den Salat der Woche ausgesucht: gemischter Salat mit Ei,  Thunfisch und Shrimps und einer Honig-Senf-Soße. Die Salate sind ja immer mega lecker und frisch, aber dieser Salat war schlicht der Hammer. Und wenn ich sehe das in unserem Foyer beim Pförtner über 10 Tüten mit Salaten stehen freue ich mich immer wieder aufs Neue, das es das Salatkind gibt und sie sogar bis Kalk liefern.

Das war es nun von mir, ich wünsche euch eine wundervolle Woche, viel Spaß bei all euren Aktivitäten und bleibt gesund. Bis nächste Woche.

 

Essie Treat Love & Color

Ich war sehr angetan von der Werbung des Essie Treat Love & Color Nagellacks und kaum war ich wieder zu Hause in Köln eilte ich in den neu eröffneten Rossmann um die Ecke und das gute Stück landete in meinem Einkaufswagen.

Zu Hause sofort gepinselt, bei einer Schicht war es nur ein leichter Glanz, also noch eine zweite Schicht aufgetragen und trocknen lassen. Das Ergebnis hat mir gut gefallen, die Nägel sahen unauffällig und glänzend aus.

Essie Treat Love & Color

Zwei Schichten Essie Treat Love & Color in der Farbe sheers to you

Am nächsten Tag die Ernüchterung….der Lack war an den Spitzen schon abgeblättert. Also alles wieder entfernt, neuer Versuch. Diesmal hielt der Lack ganze zwei Tage, danach blätterte die Pracht wieder ab.

Es war mein erster Essie Lack und ich bin echt enttäuscht. Eigentlich wollte ich mir noch einen Farbnagellack kaufen, aber da überlege ich momentan noch. Ob der Lack meine Nägel pflegt kann ich natürlich nicht sagen. Heute bekommt er noch einmal eine Chance, allerdings werde ich einen Überlack verwenden, vielleicht hält er dann etwas besser.

Fotos von den abgesplitterten Nägeln habe ich leider nicht gemacht, ich war so sauer das ich ihn sofort entfernt habe.

Werde berichten ob es beim nächsten Mal besser wird.